Warum Bescheidenheit Reichtum verhindert

Ich behaupte mal ganz kühn, dass es weniger bis gar keine bescheidenen Leute gibt die reich sind. Warum denke ich so? Bescheidenheit hat für mich etwas mit Mangel zu tun. Wenn du Mangel lebst und denkst, wirst du Mangel in deinem Leben haben. Egal welche Art von Mangel, ob es Geldmangel, Zeitmangel, Liebesmangel, oder was auch immer für Mangel sein wird. Sobald du im Glauben lebst du hast von irgendwas zu wenig, oder die Welt ist nicht gut zu dir und gibt dir zu wenig, oder du drehst jeden Cent um und kaufst nur das billigste vom Billigen, wirst du aus diesem Hamsterrad nicht entkommen!

Ja, ich weiß ich habe gut reden, uns geht es ja gut, dies war aber nicht immer der Fall wie ich in diesem Artikel :“ Finanziell arm oder reich sein eine Wahl “ schon mal erwähnt hatte.

Aber auch damals lebten wir nicht bescheiden, wir hatten große Träume und wussten, dass diese Situation nicht unser Ende sein wird. Auch gönnten wir uns damals die Dinge die wir unbedingt wollten und schauten einfach wie wir uns das realisieren können was wir uns erträumen.

Z. B. haben wir damals als wir uns verlobten beschlossen, dass wir eine wunderbare standesamtliche Trauung erleben werden und wir, sobald wir finanziell große Möglichkeiten haben, unsere Traumhochzeit nachholen werden. Diese setzten wir dann auch tatsächlich 4 Jahre nach unserer standesamtlichen Trauung um!

Wären wir auch damals eher bescheiden geblieben, hätten wir uns mit einer kleinen Hochzeit abgefunden und keinen Traum und kein weiteres Ziel mehr gehabt. Durch unser „GROß DENKEN“ jedoch, hatten wir große Ziele und wir beide wollten diese auch realisieren.

Was ich jedoch nicht meine ist: Geh los und gib deine ganze Kohle aus, oder geh los und hole dir einen Kredit! Davon will ich mich ganz weit distanzieren, ich halte weder vom Geld aus dem Fenster werfen etwas noch von Bügeleisen oder Reisen auf Raten etwas.
Denn auch mit Krediten macht man sich bewusst, dass man das Geld ja eigentlich nicht hat und wird auch noch jeden Monat daran erinnert, wenn die Rate für das bereits 3 Jahre alte Handy das nicht mehr funktioniert immer noch abgebucht wird.

Ich sehe Bescheidenheit als „unter seinen Möglichkeiten leben und denken“ aufgrund Ängsten es könnte passieren dass bald weniger da ist… Natürlich könnte man auch Bescheidenheit sehen als: „Ich kann es mir leisten mein fünftes Auto zu kaufen, aber ich bin bescheiden und habe NUR vier.“ 😉

Ich meine, wähle bewusst was du dir leistest, denn teurer ist meist im Resümee günstiger. Wie ich das meine? Ganz einfach, wenn du gerne inline skaten willst und du holst dir billige Skates die kaum vom Fleck kommen verlierst du entweder die Lust am Skaten, oder die Dinger fallen nach kurzem auseinander, dass du entweder schon wieder billige kaufen musst, zur Reklamation rennen musst und Ärger hast oder dich dann entscheidest doch qualitativ hochwertigere und sehr wahrscheinlich deshalb dann auch teurere zu kaufen. Somit hast du mehr Geld ausgegeben, als jemand der direkt die hochwertigeren genommen hat.

Natürlich gibt es auch günstige Produkte die gut sind, aber oftmals muss man für Qualität einfach mehr bezahlen, was ich persönlich auch völlig O.K. finde.

Ich habe mir letztens z. B. ein Paar Schuhe für mehrere hundert EUR geleistet. Es werden sicher einige die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, wie ich nur so viel Geld für ein Paar Schuhe ausgeben kann. Interessanterweise, sind mir genau diese Schuhe beim zweiten Mal anziehen gerissen, dass ich sie umtauschen musste, aber das ist ein anderes Thema. Warum habe ich mir diese Schuhe gekauft? Vielleicht denkst du jetzt, ja die hat es doch in Fülle! Ja, da wir nur in Fülle denken haben wir Fülle, aber diese Schuhe habe ich bewusst für den Preis gekauft. Mit dem Kauf dieser Schuhe suggeriere ich meinem Verstand, dass ich mir sogar Schuhe kaufen kann, die sich in der Preislage z. B. Schauspieler oder andere wohlhabende Menschen kaufen. Ich bin bewusst bei Jimmy Choo shoppen gegangen, denn wer Fülle lebt hat Fülle. Anstatt, dass ich mir 5 paar Schuhe kaufe, gibt es nur ein Paar, aber dieses ist ganz besonders und erinnert mich jedes Mal daran, dass ich in Fülle lebe und für mich alles in Fülle da ist und Fülle immer möglich ist.

Jetzt hängt es nur noch davon ab wie du Fülle definierst. Bedeutet Fülle für dich viele Sachen zu besitzen oder ist Fülle für dich teure Sachen zu deinem Eigentum zu zählen? Das kann man natürlich auch unterschiedlich interpretieren. Ich habe mich für hochpreisige Sachen entschieden mit dem Gedanken, es kann immer mehr davon sein und werden. 😉

Wie ist es für dich, stell dir vor du kannst dir einen Ring aussuchen, er wird dir bezahlt, welchen würdest du nehmen? Würdest du dich für den günstigen aus dem Modeschmuck-Laden oder einen Diamantring von Tiffany entscheiden? Oder für die Herren, wie wäre es bei dir? Lieber einen günstigen Kleinwagen oder einen hochwertigen Sportwagen mit Alufelgen, super Soundanlage und PS, dass man dich innerhalb einer Sekunde nicht mehr sehen kann wenn du auf das Gaspedal getreten hast?

Und jetzt stell dir vor, du kannst den Ring und das Auto selber kaufen, was wählst du jetzt? Ist es das Selbe oder doch anders und warum?

Was meinst du, wer wird seine Ideen verwirklichen, wer wird einen höheren Preis für seine Leistung nennen, wer wird sich im Vorstellungsgespräch besser verkaufen, wer wird größeren Erfolg z.B. bei der Aquise haben, jemand der in Fülle lebt oder jemand der bescheiden ist?

Ich weiß noch die Zeit als wir ein Haus bauen wollten. Ich habe lange nach einem Grundstück gesucht. Unser Traum ein Haus ohne Schrägen. Ja wir beide mögen kein schräges Dach, was andere lieben ist für uns ein NoGo. Die meisten Grundstücke die ich gefunden habe hatten die Auflage ein Haus mit Schräge zu bauen, über ein Jahr habe ich ein Grundstück gesucht. Als ich endlich eines gefunden hatte schien alles perfekt, wir unterzeichneten den Vertrag und feierten den tollen Abschluss unserer Suche. Aber zwei Tage später nahm die Bank den Kredit zurück, weil etwas nicht korrekt war. Ich war am Boden zerstört, dieses Grundstück war der Traum, 890 qm groß, uns wurde gesagt wir dürften sogar zwei Häuser darauf bauen eines vorne eines hinten und das Vordere durfte mit flachem Dach gebaut werden und zwei Tage nach Vertragsunterschrift zog die Bank die Kreditzusage zurück, weil dies eine Falschaussage war. Hinten durfte kein weiteres Haus gebaut werden, für die Bank war das Grundstück dann nicht mehr den Preis wert den wir zahlen sollten. Wir mussten das ganze rückabwickeln.

Ja es war furchtbar, ja ich war am Boden zerstört, ja wir hätten ein Grundstück nehmen können und ein Haus mit Schräge bauen können, ich hatte sogar eines gefunden welches in der Nähe war aber an einer sehr befahrenen Straße lag. Aber wollten wir das wirklich? NEIN! Auch wenn Grundstücke in Berlin schwer zu finden sind, ich gab nicht auf. Ich suchte weitere 1,5 Jahre weiter und fand das perfekte Grundstück. Absolut zufällig lag es auch noch in der selben Straße in der wir bereits 1,5 Jahre zuvor ein Grundstück gekauft hatten.

Wir leben in Fülle und wir erreichen was wir wollen, manchmal dauert es einfach ein wenig länger 😉 und manchmal müssen Hürden überbrückt werden, aber es ist möglich!

Wozu also mit etwas abfinden mit dem man nicht zufrieden ist, nur weil man das Gefühl hat im Mangel zu leben? Was denkst du würden wir das Haus mit Schräge oder großer Lautstärke genauso lieben wie das ohne?
Ich bin überzeugt, dass jeder Moment in dem du die Fülle genießt dir noch mehr Fülle erschafft, denn du siehst dass alles möglich ist! Lasse es zu, deine Träume zu verwirklichen, gönne dir was, genieße dein Leben und genieße die Fülle! Überwinde Hürden, meister Probleme, finde andere Lösungen aber gib nicht auf an Fülle zu glauben! Sei reich!

Genieße deinen Tag und bis in Kürze
Eva